Filter schließen
Filtern nach:

Abschirmwinkel

Der Abschirmwinkel ist ein Kennwert zur Blendungsbegrenzung an Leuchten.  Laut DIN EN 12665 wird dieser als Winkel zwischen der horizontalen Ebene der Lichtquelle und der Blickpunkt, von dem aus das Leuchtmittel gerade sichtbar wird, definiert. Ein Abschirmwinkel von mindestens 30° muss gegeben sein, um gut abzuschirmen. Lamellen, Raster oder undurchsichtige Gehäuseteile dienen häufig zur Abschirmung.

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */... mehr erfahren »
Fenster schließen
Abschirmwinkel

Der Abschirmwinkel ist ein Kennwert zur Blendungsbegrenzung an Leuchten.  Laut DIN EN 12665 wird dieser als Winkel zwischen der horizontalen Ebene der Lichtquelle und der Blickpunkt, von dem aus das Leuchtmittel gerade sichtbar wird, definiert. Ein Abschirmwinkel von mindestens 30° muss gegeben sein, um gut abzuschirmen. Lamellen, Raster oder undurchsichtige Gehäuseteile dienen häufig zur Abschirmung.