Filter schließen
Filtern nach:

Hochvolt-Halogenlampe

Die Hochvolthalogenlampe ist ebenso wie die Glühlampe ein Temperaturstrahler und ähnelt dieser in der Funktionsweise. Auch hier beginnt eine Wolfram- Wendel beim Einschalten an zu glühen, nur dass durch die Zugabe von Brom oder Iod ein chemischer Prozess abläuft, der den Glühfaden länger erhält (ca. 2.000- 4.000) und für eine größere Lichtausbeute (19-35lm/W) sorgt. Ebenfalls wird ein geringer Teil in elektrisches Licht verwandelt. Stattdessen wird das Licht im Infraroten Bereich abgestrahlt oder als Wärmeleitung sowie Konvektion abgegeben. Mit Eco- Halogenlampen kann eine Energieeinsparung von 30% erreicht werden. Vorteilhaft bei Hochvolthalogenlampen ist der direkte Betrieb an der Netzspannung, d.h. es ist kein Trafo nötig.

Anwendung: Wohnbereich, Akzentlicht, Ersatz zur Glühlampe

Vorteile: warmes Licht, gute Farbwiedergabe, leicht dimmbar

Nachteile: ineffizient, relativ kurze Lebensdauer

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hochvolt-Halogenlampe

Die Hochvolthalogenlampe ist ebenso wie die Glühlampe ein Temperaturstrahler und ähnelt dieser in der Funktionsweise. Auch hier beginnt eine Wolfram- Wendel beim Einschalten an zu glühen, nur dass durch die Zugabe von Brom oder Iod ein chemischer Prozess abläuft, der den Glühfaden länger erhält (ca. 2.000- 4.000) und für eine größere Lichtausbeute (19-35lm/W) sorgt. Ebenfalls wird ein geringer Teil in elektrisches Licht verwandelt. Stattdessen wird das Licht im Infraroten Bereich abgestrahlt oder als Wärmeleitung sowie Konvektion abgegeben. Mit Eco- Halogenlampen kann eine Energieeinsparung von 30% erreicht werden. Vorteilhaft bei Hochvolthalogenlampen ist der direkte Betrieb an der Netzspannung, d.h. es ist kein Trafo nötig.

Anwendung: Wohnbereich, Akzentlicht, Ersatz zur Glühlampe

Vorteile: warmes Licht, gute Farbwiedergabe, leicht dimmbar

Nachteile: ineffizient, relativ kurze Lebensdauer